Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen bei Trustin Baits

Wir bieten Euch hier frische Boilies, frische Mehle und frische Einzelzutaten. Holy Liquids, Pop-Up's und vieles mehr. Unsere Boilies werden ohne künstliche Konservierungsstoffe hergestellt. Und lediglich gesalzen oder gefroren (Frozen) um diese Haltbar zu machen.

Wir wünschen Euch, eine erfolgreiche Zeit am Wasser. www.trustinbaits.de ...What Else!!!

Folge uns auf: YouTube  Facebook  Google Plus

News

One night Stand

Anfang des Jahres war ich auf der Suche nach einem neuen Gewässer. Etwas größer als die bis dato von mir gefischten Gewässer, fand ich mich am Ufer eines Baggersees meines Vereins wieder, welchem ich im letzten Jahr beigetreten bin.Anfang des Jahres war ich auf der Suche nach einem neuen Gewässer. Etwas größer als die bis dato von mir gefischten Gewässer, fand ich mich am Ufer eines Baggersees meines Vereins wieder, welchem ich im letzten Jahr beigetreten bin. Weiter lesen ...

Alle guten Dinge sind Drei

Alle guten Dinge sind DreiIch war also wieder am Lac de Moisson angekommen und konnte meinen Augen nicht trauen. Vor fast Zwei Jahren musste ich wegen Algenblüte die Tour abbrechen, nix ging mehr, der See war in meinen Augen was das Fischen anging Tod.

Da stand ich nun um 8 Uhr morgens am See und war doch sehr erstaunt. Weiter lesen ...

Frankreichtrip 2017

FranHi Leute, mein zweiter Frankreichtrip 2017 führte mich wieder an den kleinen Fluss in Central France. 

Leider waren die 6 Tage, welche ich an zwei verschiedenen Stellen verbrachte karpfenlos, am Ende konnte ich zwar noch einige Döbel fangen, aber das ist nicht sehr befriedigend. Kann jeder Flusskarpfenangler nachvollziehen. Weiter lesen ...

Never Change a Running System

Never Change a Running System

Jeder kennt das: Viel Arbeit, Familie, Frau und Kind, jedoch zu wenig Zeit.

Das alles unter einen Hut zu bringen ist oftmals schwer. Klar, man würde am liebsten alles haben und machen. Das unsere Passion viel Zeit in anspruch nimmt brauche ich ebenfalls hier Keinem sagen. Weiter lesen ...

Die Zeit rennt

Die Zeit renntEs war Anfang November, mein Teamkollege Christian Völlmecke saß seit Wochen an einem von unserem Hausgewässern und fing einen Carp nach dem anderen, die Wassertemperaturen gingen von Tag zu Tag weiter runter und wir spekulierten wann der Tag kommt, an dem nix mehr geht. Weiter lesen ...

Man sieht sich immer 2 mal -NEIN - 3 mal im Leben!

Man sieht sich immer 2 mal -NEIN - 3 mal im Leben! In den Sommermonaten hatte ich immer das Vergnügen MR. Long Indian anzutreffen. Das erste mal beäugte ich ihn mit meiner polbrille unter einem riesigen Baum. Er war der größte seiner Schule. Durch einer Fallenstellung, einen Chodrig, gelang es mir 2015 im Juli diesen Schuppi in den Händen zu halten u mit ihm zu posieren. Weiter lesen ...

Mein Leben

Mein LebenNach all diesen Jahren glaube ich nicht, dass Freude etwas kosten muss. Dass wir in den Urlaub fliegen müssen, um sie zu finden. Und Träume nicht auch mal an einem Dienstag wahr werden können. Weiter lesen ...

Bilder sprechen mehr als 1000 Worte!

Bilder sprechen mehr als 1000 Worte!Einen etwas anderen Karpfenangelurlaub ohne Bissanzeiger und Rodpod der Extraklasse durfte Lutz erleben. Da keine Uferplätze begehbar waren fischte er jeden Tag lediglich 3-5 Std. alleine mit zwei Ruten vom verankerten Ruderboot aus. Weiter lesen ...

Micky´s eigene Worte dazu:

Mickey´s eigene Worte dazu:Eigentlich habe fast ( nicht ganz ;-) ) das letzte fünftel Jahrhundert meine Mixe hauptsächlich selbst kreiert und auch meine Boilies selber abgerollt, meine Zeit ist durch Familie, Arbeit, diverse Ehrenämter, Vorstandsarbeit etc. aber immer knapper und knapper geworden ... Weiter lesen ...

Ziel, Satz und Sieg

Ziel, Satz und SiegMoin Leute ich bins Dominik Stecinsky (18). Im folgendem Bericht schreibe ich über eine Handlung die wahrscheinlich jeder Karpfenangler kennt. Und zwar geht es um ein Ziel, was man sich setzt und ich glaube das hat jeder von uns, dass man diesen einen besonderen Fisch fangen will. Dabei handelt es sich nicht um solche Fische wie Marry, Joe oder Bob, sondern um Fische die einen persönlichen Wert haben. Weiter lesen ...

Die letzte Stunden

Die letzten StundenEs stand unsere alljährliche Vatertagssession an, da ich ja nun auch wirklich Papa bin, ist meine Zeit am Wasser eher begrenzt und ich nehme jede anstehende Session sehr ernst und bereite mich bestmöglichst darauf vor.

Nun also war klar, dass wir für zwei Nächte an meinen Homepool fahren würden, aus den Sozialen Netzwerken flogen immer mehr Nachrichten ein, dass regionsbedingt die Fische teilweise schon am Leichen sind. Weiter lesen ...

Der fruchtige Winter

danny.1Ich möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Danny Marschal, bin 18 Jahre alt und bin seid 2 Jahren Leidenschaftlicher Karpfenangler.

Nach einer anstrengenden Woche in der Firma war ich froh wieder ans Wasser zu kommen. Ich packte mein tackle ins Auto und fuhr los. Weiter lesen ...

Die Sache mit den Türen

Die Sache mit den TürenEs ist mal wieder soweit, Winterzeit. Zeit der Messen,Online nach irgendwelchen Berichten und Videos schauen um auch vor dem eigenen geistigen Auge den eigenen Bericht oder Film des Jahres zusammenzuschneiden.

Man hört sich bei Bekannten um, die auch grade das Jahr Revue passieren lassen, was haben sie erlebt und immer diese Frage. „War alles Perfekt oder kann man noch was besser machen im nächsten Jahr?“ Weiter lesen ...

Der Vollmond

Start BildIch persönlich habe bei Vollmond noch nie so gut gefangen, aber das sollte sich dieses mal ändern.

Als ich Freitag am See ankam waren 3 Karpfen-Angler schon zugange, aber Sie hatten leider noch keine Fische gefangen.

Ich fing an meinen Kram auf zu Tackeln und wollte eine Bucht befischen. Mein Plan war simpel wie easy, die Bucht war wie eine Wanne, Durchschnittstiefe 3,7 Meter mit einem schönen Schilfgürtel auf der linken Seite. Weiter lesen ...

Der Spätsommer

mavin späts...Ich persönlich liebe den Spätsommer, das Wasser dampft in den frühen Morgenstunden, es neigt sich langsam aber sicher zum Herbst hin, die alten trockenen Blätter werden vom warmen starken Wind herunter geweht. Das ist genau die Zeit um groß Carps zu fangen und Sternstunden am Wasser zu erleben. Weiter lesen ...

Auf zu neuen Ufern

Auf zu neuen UfernIm Juni hatte ich drei Nächte an meinem neuen Hausgewässer geplant.

Der See sah Anfang des Jahres, als die Natur noch schlief, mit seinen 10 Hektar einfach aus. Er teilt sich in einen tiefen und flachen Teil auf.

Der tiefe Teil ist strukturreich mit vielen Bänken und steil abfallenden Kante, in dem anderen Seeteil gibt es zwei große Flachwasserzonen, die mit vielen Schilfgürten und kleinen Seerosenfeldern nur so nach Karpfen riechen. Weiter lesen ...

Pre Season Startschuss

Pre Season StartschussDieses Jahr entwickelte sich, was das Wetter betrifft, ganz anders als das vorherige. Hatten wir letztes Jahr Ende März noch tiefsten Winter, so waren es dieses Jahr Anfang Februar schon teilweise zweistellige Temperaturen. Darauf musste man sich einstellen.

Und so konnten wir alle viel früher wieder auf Karpfenjagd gehen, auch wenn die Saison noch nicht richtig angefangen hat. Weiter lesen ...

Zwei Seen, zwei Wochenenden

Start Schuss...Was für ein Winter, mild und kaum Frost.

Das Frühjahr wollte mit mir dick einsteigen, ich überlegte mir wie ich das Frühjahr starten sollte und entschloss mich dazu an zwei Seen zu Fischen, was im Frühjahr eigentlich nicht meine Art ist.

Am ersten See suchte ich mir einen Spot aus, der nicht weit vom Ufer entfernt war. Ein kleiner Hügel der von 5.5 m auf 2.8 m hoch ging ca. 20m  vom Ufer, die andere Rute wollte ich schön am Ufer platzieren. Weiter lesen ...